Re-Innovation und Transfer digitaler Fachkonzepte in der gesellschaftswissenschaftlichen Lehrkräftebildung im Kontext von digitaler Souveränität und offenen Bildungspraktiken

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Verbundprojekts ReTransfer. Wir haben Anfang Juni 2023 unsere Arbeit aufgenommen und werden bis Dezember 2025 digitale Fachkonzepte für anwendungsfähige digitale Lehrkräftefortbildungen im Bereich der Gesellschaftswissenschaften länderübergreifend entwickeln und beforschen. Hierbei werden Lehrkräfte und Landesinstitute im Kontext offener Bildungspraktiken partizipativ in die inhaltliche und organisatorische Entwicklung eingebunden. Auf unserer Webseite finden Sie alle Informationen rund um das Projekt. Sie wird im Bereich Veröffentlichungen und Transfer ständig erweitert und ergänzt. Schauen Sie ruhig öfters vorbei und bleiben Sie neugierig!

Abbildung 1: Kompetenzverbund lernen.digital
(eigene Abbildung)

ReTransfer ist Teil des digitalen Kompetenzzentrums Sprachen/Gesellschaft/Wirtschaft, indem Fort- und Weiterbildungsangebote für die Gestaltung digitalen und digital gestützten sprachlichen Unterrichts sowie für Unterricht in den Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften forschungsbasiert entwickelt, erprobt und implementiert werden. Darüber hinaus ist auch ein Transfer der Ergebnisse, zum Beispiel durch die Bereitstellung im Rahmen von Open Educational Ressourcs (OER), in die bundesweite Lehrkräftebildung vorgesehen.

Das Kompetenzzentrum Sprachen/Gesellschaft/Wirtschaft ist wiederum Teil des Komptenzverbunds lernen:digital. Vier Kompetenzzentren bündeln in den Bereichen MINT, Sprache/Gesellschaft/Wirtschaft, Musik/Kunst/Sport und Schulentwicklung die Expertise aus länderübergreifenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten. In den Projekten entstehen evidenzbasierte Fort- und Weiterbildungen, Materialien sowie Konzepte für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in einer Kultur der Digitalität. Eine Transferstelle macht die Ergebnisse für Lehrkräfte sichtbar, fördert die ko-konstruktive Weiterentwicklung mit der Praxis und unterstützt den bundesweiten Transfer in die Lehrkräftebildung (siehe Abbildung). Weitere Informationen finden Sie auf der Landingpage des BMBF und im aktuellen BMBF-Projektheft.


Der Kompetenzverbund lernen:digital wird finanziert durch die Europäische Union – NextGenerationEU und gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.